MENU

zurückSeite 3Seite 4Seite 5 Seite 6

 

 

hildesheim_mobil_47_bericht_gesannt_2286  
   
   

 

 

Bericht vom

7. Calibra Hoftreffen und vom

4. Typgruppentreffen der ALT-OPEL IG, am 14. April 2012

 

Auf dem inzwischen 7.Calibra-Hoftreffen am Calibra-Stall, welches auch gleichzeitig als Typgruppentreffen Calibra fungiert, konnten in diesem Jahr wieder zahlreiche Calibra-Fahrerinnen, Calibra-Fahrer und Calibra-Begeisterte begrüßt werden.  

Bei schönem Aprilwetter konnten sich 50 Gäste-Calibra und deren Besitzer, sowie auch einige Gäste mit anderen Autos, (die sich laut speziellem Parkschild keinen eigenen Calibra leisten konnten), auf dem weitläufigen Bauernhof versammeln.

Calibra-Stall und Hof waren wie in den Vorjahren passend mit diversen Opel - Accessoire geschmückt. Heißer Kaffee, leckerer Kuchen sowie dann auch frisch

Gegrilltes, Brühpuller und Freibier konnte die Gäste erfrischen und stärken.

Benzingespräche rund um den Calibra wurden allerorten geführt, nicht nur bei den diversen Spontan-Reparaturen im Calibra-Stall auf der neuen Hebebühne. So konnten, wie auch in den Vorjahren, wieder viele Besucher neue Kenntnisse erlangen, nicht nur wie die Antriebswellenmanschetten getauscht werden. Auch Calibra - Allrad-
technik zog viele interessierte Blicke auf sich.

Zum Einbruch der Dunkelheit wurden dann wieder die wärmenden Ghetto-Tonnen angezündet, die fleißig befeuert wurden bis frühmorgens um 4 Uhr.

Die in diesem Jahr neu angebrachten

beleuchteten Opel-Zeichen sorgten dann auch für die passende Hintergrundbe-
leuchtung bei den nächtlichen Gesprächen unter Freunden.

Am nächsten Morgen gab es dann wieder das gemeinsame Frühstück im und vor dem Calibra-Stall. Die wärmende Sonne taute dann auch die noch leicht verschlafenen Gäste rasch auf, und es folgten noch weitere fröhliche Stunden. Alles in allem war es ein sehr harmonisches Calibra-Hoftreffen mit begeisterten Besuchern.

Und eines sei gewiss: Es wird weitere Calibra-Hoftreffen für Freunde geben !!

Markus mit Mone und Florian

 

Calibra-Teppich, aufgenommen bei den ECD (European-Calibra-Days) 2010 in Hannoversch-Münden. Die Aufnahme wurde uns

von Slusher zur Verfügung gestellt, der auch das Copyright besitzt.  Bitte anklicken, nur dann können alle Calibras gezeigt werden.

Sammlung von Calibra-Literatur zum Download

Technik die
Begeistert
28 Seiten August 1990
pdf- 3,9 MB
 
Oktober 1991
26 Seiten
pdf- 3,6 MB
 
Calibra V6
und Turbo
22 Seiten
pdf- 2,2 MB
 
 
Calibra Young
4 Seiten August 1995
pdf- 4,6 MB
 
Classic
6 Seiten Februar 1995
pdf- 7,4 MB

 

Calibra
März 1997
28 Seiten
pdf- 3,4 MB
 
Vorabinform. August 1994 4 Seiten
pdf-0,4 MB
 
Keke Rosberg Sept. 1994
8 Seiten
pdf- 0,8 MB
 
DTM Edition April 1995
6 Seiten
pdf- 0,6 MB
 
Color Selection
Sept. 1993
6 Seiten
pdf- 0,7 MB

 

Classic II
Juli 1995
6 Seiten
pdf- 0,7 MB
 
Turbo
Februar 1992
13 Seiten
pdf- 1,5 MB

 

 
Preise
August 1990
2 Seiten
pdf- 0,3 MB
 
Preise
Sept. 1993
4 Seiten
pdf- 0,4 MB
 
Edition
Irmscher März 1995
4 Seiten
pdf- 0,6 MB

 

Color Selection
Okt. 1992
6 Seiten
pdf- 0,7 MB
     
Color Selection März 1995
6 Seiten
pdf- 5,2 MB
 
Color Selection
Nov. 1993
6 Seiten
pdf- 7,2 MB
   
Color Selection
März 1993
6 Seiten
pdf- 0,7 MB
 
Color Selection Okt. 1994
6 Seiten
pdf- 0,7 MB

 

Irmscher
April 1997
4 Seiten
pdf- 0,6 MB
 
Collector
Edition
2 Seiten
pdf- 0,3 MB
 
Poster
1990
4 Seiten
pdf- 11,7 MB
   
Preisliste
Januar 1996
6 Seiten
pdf- 6,5 MB
 
Preise
Juni 1993
4 Seiten
pdf- 0,7 MB

 

Start Magazin
März 1989
29 Seiten
pdf- 4,7 MB
 
Start Magazin
Februar 1990
18 Seiten
pdf- 3,3 MB
 
Start Magazin
Januar 1991
18 Seiten
pdf- 3,4 MB
   
Verkaufs- zahlen
2 Seiten
pdf- 0,6 MB
 
SFJ-Calibra
Car-Styling
2 Seiten
pdf- 0,5 MB

 

Vauxhall 1997
Edition 2
36 Seiten
pdf- 4,2 MB
 
Calibra
Vauxhall SE6
6 Seiten
pdf- 0,7 MB
 
Calibra
Vauxhall SE7
6 Seiten
pdf- 0,7 MB
 
 
Calibra
Vauxhall SE8
6 Seiten
pdf- 0,7 MB
 
 
Calibra
Vauxhall SE9
4 Seiten
pdf- 0,5 MB

 

Cliff
Motorsport Edidion
8 Seiten
pdf- 1,0 MB
 
Irmscher
Atlantic
2 Seiten
pdf- 0,4 MB
 
Irmscher Sydney
2 Seiten
pdf- 0,4 MB
   
Calibra
Zubehör
Deutschland
20 Seiten
pdf- 3,5 MB
 
Zubehör Frankreich
8 Seiten
pdf- 1,2 MB

 

 

Bericht vom 11. Calibra-Hoftreffen

 

Das Calibra-Hoftreffen am „Calibra-Stall“ erfreut sich weiterhin stetiger Beliebtheit.
Das zeigen nicht nur die Besucherzahlen.
In diesem Jahr konnten 62 Gäste-Calibra aus nah und fern begrüßt werden. Aber auch viele oft langjährige Freunde die auch ohne eigenen Calibra anreisen.
Da jedes Jahr auch Gäste aus dem Ausland kommen hatte ich die Einladung  angepasst. Denn nun heißt es: „Internationales Calibra-Treffen“.  Jeweils 3 Calibra reisten aus Österreich mit bis zu 900 km Anreise, den Niederlanden und auch wieder aus der Schweiz an. Sie hätten natürlich auch alle in einem Calibra anreisen können, wollten aber unbedingt ihre Youngtimer-Schätze selbst pilotieren. Für viele ist das Calibra-Hoftreffen zur Saisoneröffnung des neuen Jahres geworden.
Hof und Stall waren wie in jedem Jahr passend geschmückt mit vielen, auch neuen, Accessoires aus dem Hause Opel. Auf dem alten Opel-Frigidaire-Kühlschrank aus den 50ern stand in diesem Jahr ein Original Mikrofiche-Lesegerät für die Gäste zur Benutzung bereit. Das Gerät mit diversen Mikrofiches hatte ich von befreundeten Opelanern geschenkt bekommen und es hat nun im Calibra-Stall einen schönen Platz gefunden.
Erstmals in diesem Jahr habe ich dann auch gleichzeitig das erste Calibra-Sonderkarosserien-Treffen veranstaltet. Auf Facebook habe ich im letzten Jahr eine entsprechende geschlossene Gruppe gegründet die die Besitzer dieser außergewöhnlichen Fahrzeuge zusammenführt. Mittlerweile habe ich dort weltweit 30 Besitzer zusammenführen können wovon immerhin 6 Mitglieder ihre Schätze mitgebracht hatten und weitere 4 mit anderen Fahrzeugen angereist waren da sich z.B. ihre Sonderkarosserien noch in der Restauration befinden. Mit meinen eigenen 3 Sonderkarosserien waren also 9 davon vor Ort. Ich habe die Besitzer entsprechend zusammengeführt um einen Erfahrungsaustausch sowie ein persönliches Kennenlernen  zu ermöglichen. Davon wurde reger Gebrauch gemacht.
Das Hoftreffen hat seinen Zweck mehr als gut erfüllt: Die direkte Kontaktaufnahme mit Gleichgesinnten, der Erfahrungsaustausch und „Benzingespräche“ sowie das harmonische Miteinander unter „Freunden des schönsten Sportcoupes aus dem Hause Opel“.
Wie in jedem Jahr wurden auch wieder einige „Workshops“ (Treffen mit dreckigen Fingern) durchgeführt. Wir hatten u. a. eine ausführliche Inaugenscheinnahme  durch einen Sachverständigen. Eine Last-Edition mit altem doppelten wirtschaftlichem Totalschaden durch 2 Auffahrunfälle wurde eingehend inspiziert und dem Besitzer erklärt, worum er sich kümmern sollte, damit dieses Fahrzeug doch noch viele Jahre erhalten bleibt. Mein eigener Turbo hatte Startprobleme, die mit fachkundiger Hilfe behoben werden konnten. Eine Calibra-Besitzerin hatte erhebliche Probleme mit ihrer nachgerüsteten Wegfahrsperre. Auf der Anreise ist sie sogar 5x damit liegengeblieben. Langjährige Calibra-Freunde, nahmen sich des Problems an und deinstallierten die Störquelle fachmännisch. Ein schöner Zusammenhalt zeigt sich auch gerade in solchen Situationen.
Selbst ein sehr tiefer Turbo konnte dann noch auf der vorhandenen Hebebühne wieder repariert und inspiziert werden.
In diesem Jahr war es leider ungewöhnlich kalt und wechselhaft. Erstmals wurde die wärmende Feuertonne schon nachmittags in Betrieb genommen. Zur Dämmerung kam dann die zweite hinzu die bis 2:30 Uhr Wärme spendete. Aufgrund der Kälte war heißer Kaffee das wärmende Top-Getränk des ganzen Wochenendes. Unsere „Brühpuller“ (heiße Würstchen) fanden einen guten Absatz, Opel-Kuchen und Muffins mit Opel-Blitz stillten den kleinen Hunger. Gas- und Kohlegrill standen bereit für die Zubereitung von eigenem Speisen.
Auch in diesem Jahr waren wieder einige schöne Young- und Oldtimer auf dem Hof. Zwei Opel-Kapitän und ein Ascona Cabriolet von AOIG-Mitgliedern waren darunter zu finden. Das lockert die Runde immer sehr schön auf und zeigt den Besuchern weitere automobile Schönheiten.
Bei einer kurzen Ansprache habe ich einigen Freunden meinen Dank ausgesprochen und ihnen eine kleine Aufmerksamkeit überreicht. Darunter war auch Sebastian Kessler („Kessy“), der als einziger Besucher an  bisher allen 11 Hoftreffen teilgenommen hatte. Er selber veranstaltet mit weiteren Freunden genauso lange auch die European Calibra Days (ECD) welche in der Mitte Deutschlands bei Göttingen stattfinden und momentan von etwa 140 Fahrzeugen jährlich besucht werden.
Die ausländischen Besucher bekamen von mir hergestellte Aufkleber als kleine Erinnerung.
Die von mir organisierten 20 Calibra-Turbo-Modelle im Maßstab 1:18, die in einer limitierten Sonderauflage erschienen sind (500 Stück in rioverdegrün) wurden dann auch an die erfreuten Gäste ausgehändigt.
Zum Abend hin wurden im Calibra-Stall dann wieder einige besondere Calibra-Filme gezeigt.
Um die Feuertonnen herum und in Stall klang dann der Abend in geselliger Runde zu später Stunde aus.
Ein beleuchteter Calibra auf dem Garagendach mit beleuchteten Opel-Blitzen dahinter rundete das Opel-Ambiente ab und die Alt-Opel-IG-Flagge wehte das ganze Wochenende am Calibra-Stall.
Viele Gäste von weit her verbrachten die Nacht in umliegenden Gasthäusern/Pensionen und wiederum waren wieder viele in meiner Wohnung untergebracht.
Am nächsten Morgen gab es dann ab 8:30 Uhr das obligatorische gemeinsame Frühstück im Stall und ein weiteres lockeres entspanntes Beisammensein bevor die letzten Gäste dann gegen Mittag Richtung Heimat aufbrachen.
Der „Vater des Calibra“, Herr Erhard Schnell war auch zum Hoftreffen eingeladen. Alt-Opel-Freunde hätten ihn auch gerne zum Treffen pilotiert. Er rief mich am Vorabend noch einmal persönlich an und bedankte sich und wünschte der Veranstaltung einen schönen Verlauf und viel Freude, die wir auch alle hatten. Aufgrund seines Alters und gesundheitlicher Beeinträchtigungen konnte er leider nicht dabei sein, fand aber mein Engagement für sein Lieblings-Auto Calibra sehr lobenswert was mich sehr erfreute.
Abschließend mein Dank an alle,  die zum Gelingen dieses Treffens beigetragen haben!
Wie ich aus vielen Gesprächen gehört habe hat es wieder allen sehr gefallen und sie möchten im nächsten Jahr gerne wieder dabei sein wenn es heißt:
Herzlich willkommen zum 12. Calibra-Hoftreffen am Calibra-Stall.

Impressum | Disclaimer